Rauchschutz-Spüllüftungs-Anlagen (RSA)

Rauchschutz-Spüllüftungs-Anlagen sichern den Rettungsweg durch Rauchverdünnung.

Es wird akzeptiert, dass Rauch in den Rettungsweg eindringen kann. Dieser wird jedoch so stark verdünnt und herausgespült, dass der Rettungsweg begehbar bleibt. Eine Druckhaltung oder -regelung sowie eine Etagenabströmung sind nicht erforderlich. Der Ventilator darf nur bei geöffneter Abströmung laufen! Spüllüftungs-Anlagen werden für notwendige (innenliegende) Treppenräume vorgeschrieben, wenn zusätzlich ein zweiter Rettungsweg existiert.