5. Redundanz einer Rauchschutz-Druck-Anlage (Funktionserhalt, gesicherter Betrieb, Anlagensicherheit)

Weiterhin sind die sicherheitstechnischen Anforderungen an Komponenten, wie Redundanz etc. zu beachten. Beispielsweise ist eine redundante Ausführung der Überdruckventilatoren eine mögliche Erhöhung der Sicherheitsstufe. Auch sollten nur geprüfte und zugelassene Komponenten eingesetzt werden. Die Betriebsbereitschaft einer RDA-Anlage ist durch die ständige Überwachung der Komponenten und die integrierten Sicherheitsfunktionen wie z.B. redundanter Aufbau etc. sichergestellt.

Fazit: Durch nachfolgende Maßnahmen ist eine Erhöhung der Anlagensicherheit u.a. möglich

  • Verwendung von geprüften und geeigneten Komponenten
  • redundante Ausführung von Anlagenteilen
  • regelmäßige Kontrolle der verwendeten Komponenten, 
  • Wiederkehrende Prüfung/Wartung des gesamten Systems durch Fachfirmen und Sachverständige 

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok